NEUBAU EINES FACHMARKTZENTRUMS

Der Gewerbebau ist als eingeschossige, schwellenfreie Hallenkonstruktion konzipiert mit einer lichten Raumhöhe von mindestens 4,5m und gliedert sich in drei bis vier Gewerbeeinheiten. Durch einen Rücksprung der Eingangsfassade bildet sich ein ca. 2,5m breiter Vorbereich für die Nutzungseinheiten, der durch das auskragende Dach witterungsgeschützt ist. In der West-Fassade entlang der Vahrenwalder Straße werden die technischen Anschlüsse und Lüftungsanlagen auf dem Dach mit der Fassadenhülle eingehaust, wodurch hier der Eindruck einer Zweigeschossigkeit entsteht und die Höhe der Traufkante des Gebäudes weitergeführt werden kann. Diese Überhöhung ist für das Gebäude als identitätsstiftend zu verstehen und soll den zukünftig ansässigen Gewerbefirmen als Werbefläche dienen.

 

Die Grundstruktur des Gebäudes sieht eine Hallenkonstruktion mit Fassaden- und einer Mittelstütze vor. In einer ca. 6m tiefen Versorgungszone entlang der Nordfassade werden Anlieferungs-, Nebenräume angeordnet. Je nach Bedarf kann auch die Verkaufsfläche in die Versorgungszone erweitert werden.
 

Architekten: Bauforum Hannover GmbH, Rehbergstraße 7, 30173 Hannover

Lage


Das Grundstück befindet sich im Stadtteil Bothfeld in Hannover und gehört zu einem Gebiet, das überwiegend durch Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe genutzt wird. Auf diesem 3944m² großen Grundstück soll ein Fahmarktzentrum mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 2077,6m² und einer Nutzfläche von ca. 1772,36m² errichtet werden.





 Details

Angaben gemäß § 5 TMG:
BöCon Planungs-, Vertriebs- und Baubetreuungsgesellschaft mbH
Alfred-Nobel-Straße 4
30926 Seelze
 

Telefon: +49 (0) 511 64 20 99 1-0
Telefax: +49 (0) 511 64 20 99 1-9

E-Mail: info@boecon.de

Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen Ihre Projekte zu realisieren.
Treten Sie mit uns in Kontakt, gerne per E-Mail oder Telefon.

Kontakt