6 MODERNE WOHNEINHEITEN

IN BADENSTEDT

Die 6 modern ausgestatteten Wohneinheiten bieten einen hohen Wohnkomfort und können individuell ausgestattet werden.

 

Mit unserem Know-how und einem erfahrenen Netzwerk aus Handwerkern und Spezialisten unterstützen wir Sie hierbei sehr gerne von der Beratung bis hin zur praktischen Umsetzung.

boecon_badenstedt_grundrisse_060819-5.jp

 2. OG rechts

boecon_badenstedt_grundrisse_060819-4.jp

2. OG links

boecon_badenstedt_grundrisse_060819-7.jp

4.OG

Lage


NATURNAH WOHNEN GÜNSTIGES WOHNEN BEI GUTER INFRASTRUKTUR
Aufgrund seiner Nähe zu den großen Industriegebieten im Stadtteil Linden war Badenstedt früher durch ein traditionelles Arbeitermilieu geprägt. Heute gibt es hier viele Genossenschaftswohnungen.
Von der alten Arbeitersiedlung der Firma Körting konnten nur zwei Häuser gerettet werden, auch wenn das Wohngebiet nordöstlich des Bornumer Holzes auch heute noch „Körtingsdorf“ heißt. Im September 2001 wurde beim Badenstedter Denkmal, dem zentralen Punkt des Stadtteils, ein neuer Marktplatz eingeweiht. In der Nähe befindet sich die Badenstedter Paul-Gerhardt-Gemeinde, der alte Badenstedter Friedhof und gegenüber der Badenstedter Straße der alte Dorfkern mit einzelnen sehenswerten Fachwerkhäusern. Seit Mitte der 90er Jahre entsteht das Neubaugebiet Badenstedt-West unmittelbar am Benther Berg.
Badenstedt ist sehr familienfreundlich. Im Stadtteil sind zwei Grundschulen, eine Sonderschule, eine Haupt- und Realschule und eine Außenstelle des Lindener Gymnasiums zu finden. Auch wenn der Stadtteil an der westlichen Stadtgrenze Hannovers liegt, gewährleisten die Buslinien 129 und 130 Mobilität innerhalb des Stadtteils und die Straßenbahnlinie 9 sichert die schnelle Anbindung an das Stadtzentrum.
Im Schulzentrum von Badenstedt befindet sich die einzige Stadtteilbibliothek im Stadtbezirk Ahlem-Badenstedt-Davenstedt. Dort ist auch der Kulturtreff Plantage untergebracht. Eine weitere kulturelle Einrichtung sind die ehemaligen Fuchswerke nahe der Grenze zu Empelde. Zahlreiche Werkstätten, Ateliers, Firmen und Läden haben sich hier nach einer vorbildlichen Sanierung der ehemaligen Fabrikanlage niedergelassen.
In den letzten Jahren hat sich das Bild des Stadtteils durch die Ausweisung neuer Baugebiete, die Neuerrichtung des Badenstedter Marktes und die damit einhergehenden Veränderungen der Infrastruktur stark gewandelt. Historische Spuren verschwinden immer mehr und die Menschen, die sich noch an das frühere dörfliche Badenstedt erinnern, werden immer weniger.





Angaben gemäß § 5 TMG:
BöCon Planungs-, Vertriebs- und Baubetreuungsgesellschaft mbH
Alfred-Nobel-Straße 4
30926 Seelze
 

Telefon: +49 (0) 511 64 20 99 1-0
Telefax: +49 (0) 511 64 20 99 1-9

E-Mail: info@boecon.de

Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen Ihre Projekte zu realisieren.
Treten Sie mit uns in Kontakt, gerne per E-Mail oder Telefon.

Kontakt